1:1 nach 60 umkämpften Minuten – D1 holt verdienten Punkt in Essen-West

Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

 

In einem vorgezogenen Meisterschaftsspiel konnte unsere D1 am Donnerstag hoch verdient einen Punkt aus TuS Essen-West 81 mitnehmen.

Mit einer überwiegend aus Jung-Jahrgängen bestehenden Startformation (nur 2 Spieler gehörten dem älteren Jahrgang 2006 an) stand die Mannschaft von Anfang an kompakt in der Abwehr und konnte mit langen Bällen auf die schnellen Stürmer für Gefahr sorgen. Immer wieder konnte Torwart Daniel die sehr hoch stehende Verteidigung des Gegners überspielen und seine Mitspieler in die Tiefe schicken. Eine sich daraus ergebene Chance konnte Sebastian in der 9. Minute zum 1:0 nutzen. Der Gegner –übrigens ein kompletter älterer Jahrgang 2006- kam zwar immer wieder zu Chancen, doch diese wurden entweder von einem Abwehrbein geblockt, oder Daniel war zur Stelle und konnte den Ball halten. Egal ob David, Ben, Tim, Tjark oder Sebastian, immer war einer unserer Spieler da und brachte die teilweise viel größeren Gegenspieler zur Verzweifelung (allein Tim´s Gegenspieler war gefühlte 40 cm größer als er)! Und auch die offensiven Spieler Marlon, Tiemo und Matti waren sich für keinen defensiven Zweikampf zu schade.

So ging es verdient mit 1:0 in die Halbzeit.

In der 2. Halbzeit stellte der Gegner etwas um und stand nun tiefer, was dazu führte, dass sich nur noch wenige Konterchancen für den SVA boten. In der 52. Minute muss man den nicht unverdienten Ausgleich zum 1:1 hinnehmen. Ein Abpraller vom Pfosten fiel dem gegnerischen Stürmer vor die Füße und dieser konnte sehenswert den Ball unter der Latte im Tor unterbringen. Trotz schwindender Kräfte hielt unsere Mannschaft dagegen und konnte sich auch durch tollen Einsatz der eingewechselten Spieler -Jonas, Kariem Paul und Nick- am Ende mit einem hoch verdienten Punkt belohnen. Eine tolle kämpferische Leistung gegen einen starken und fairen Gegner, der sich wohl mehr ausgerechnet hatte.

 

Aufstellung:

Daniel – Ben (Paul), David, Tim – Tiemo (Jonas), Tjark, Sebastian, Marlon (Kariem) – Matti (Nick)

 

Tore:

1:0 Sebastian (9. Min)

1:1 (52. Min)