Jugend Fußballkonzept des SV Essen Burgaltendorf

 

 

Grundsätze:

-          Das Kinder- und Jugendlicheninteresse steht im Vordergrund aller Aktivitäten des Vereins. Wir bieten die Möglichkeit

           der sportlichen Betätigung, der Aus- und Weiterbildung

-          Der Verein fördert und betreut alle Kinder und Jugendlichen in ihrer sozialen Entwicklung

-          Unser Bestreben geht dahin, jedem Kind die Möglichkeit zu bieten in einer Mannschaft zu spielen

-          Die Trainer bereiten die eigenen Trainingsaktivitäten bestmöglich vor und gestalten diese flexible und attraktiv.

-          Kooperative Zusammenarbeit aller Trainer und Verantwortlichen des Vereins

-          Mit den Nachbarvereinen in Essen arbeiten wir partnerschaftlich und freundschaftlich zusammen.

 

Ziele:

-          Mittelfristig soll ab der D-Jugend eine Mannschaft höherklassig spielen, ohne dass dabei die anderen Mannschaften

           gleichen Alters vereinsseitig vernachlässigt werden.

-          Abstimmung zwischen den aktiven Mannschaften und den Jugendteams (regelmässiges Treffen der Trainer der

           (A - C Jugend und D – G Jugend) Spielsystem; Trainingsaufbau etc. Strategien für die Zukunft)

-          Wir schaffen ein Angebot für Jugendliche im Rahmen der sozialen Praktikas in Kooperation mit den Schulen.

 

 

Organisatorische Komponenten

-          Die Einteilung der Kinder erfolgt primär noch nach Jahrgängen, um Freundschaften und Schulgemeinschaften nicht  zu behindern.

-       Die jeweils 1. Mannschaft einer Altersgruppe repräsentiert den Verein auf Kreisebene, bzw. Kreisveranstaltungen. Die Teilnahme ist verpflichtend und vorrangig vor anderen Veranstaltungen. 

-       Die Teilnahme an vereinsfremden Veranstaltungen ist dem Jugendvorstand mitzuteilen und von diesem zu genehmigen

 

Trainer

-          Ab der D-Jugend sollte regelmäßig ein anderer Trainer die Mannschaft übernehmen.

-          Die Mannschaftsbetreuung in den unteren Jugendklassen sollte sich durch Kontinuität ausweisen

-         Für höherklassig spielende Mannschaften sollen nur lizensierte Trainer eingesetzt werden. Der Erwerb, der Fortbestand der Linzenz und die Weiterbildung wird durch den Verein gefördert.

- alle Trainer legen ein polizeiliches Führungszeugnis vor, auf Verlangen des Jugendvorstands ist dieses zu erneuern.

- die Trainer ordnen sich unseren Grundsätzen unter, sie bilden sich ihren Möglichkeiten entsprechend regelmäßig fort.

 

 

Jugendsport-Koordinatoren der A, B und C-Jugend, D - G Jugend

-          Unterstützung des Jugendleiters

-          Verantwortlich für die Umsetzung des Jugend Fußballkonzeptes

-          Ansprechpartner für Trainer, Kinder, Jugendliche und Vereinsleitung

-          Einteilung der Mannschaften in Absprache mit den Trainern

-          Organisation des Torwarttrainings in Zusammenarbeit mit den Trainer

  

Trainingsanforderungen für unsere Jugendmannschaften

 Minis / Bambini

-          Spaß an Sport und Bewegung in der Gruppe

-          Verschiedene Ballspielarten und Gruppenspiele

-          Enger und vertrauter Kontakt zu den Eltern

-          Eltern sind ins Geschehen mit eingebunden

 

F-Jugend / U 8

-          Positive, disziplinierte Kommunikation untereinander

-          Erste Grundtechniken (Ballführung, Balljonglieren)

-          Altersgemäße Koordination

-          Mindestregeln (Anstoß, Einwurf, Eck-, Frei-, Straf-  und Anstoß)

-          Einfachste theoretische Grundlagen

-          Grundsätzlicher Spielgedanke (Tore erzielen – Tore verhindern)

-          Ballgewöhnungsphase (Einstimmung auf Spiel und Training)

-          Kennen der Positionen (keine Festlegung, auch Torwart)

-          Förderung der Beidfüßigkeit

-          Positive Kritik (vorführen)

-          Kindgerechte Trainingsmaterialien (Bälle)

-          Ausbildung der Spieler für den nächsten Altersabschnitt steht im Vordergrund

 

E-Jugend / U 10

-          Positive, disziplinierte Kommunikation untereinander

-          Grundtechniken verfeinern

-          Erlernen einfachster Finten

-          Spielformen (kleine Teams 3 gegen 3, 4 gegen 4)

-          Altersgemäße Koordination (Laufübungen, Beginn Konditionstraining aber nur mit Ball)

-          Vertiefung der taktischen Kenntnisse (einfache Spielsysteme)

-          Einstimmungsphase („warm machen“, aufs Spiel vorbereiten)

-          Einfaches Torwarttraining

-          Fördertraining

-          Ausbildung der Spieler für den nächsten Altersabschnitt steht im Vordergrund

 

D-Jugend / U 12

-          Positive, disziplinierte Kommunikation untereinander

-          Konditionstraining nur mit Ball (Tempowechsel, Richtungswechsel)

-          Körperbetonter Zweikampf

-          Gezieltes Kopfballtraining (Stand und Anlauf)

-          Torwarttraining

-          Technik (Spiel mit der Innen- und Außenseite, Spiel mit Vollspann, Innen- und Außenspann, Torschuss, Flanke,

           Kontrolle flacher, halbhoher und hoher Zuspiele)

-          Schnelles Spiel (2 oder 3 Ballkontakte,  Laufen ohne Ball)

-          Fließender Speilaufbau (Spielverlagerung, Spiel im Raum, Ballbehauptung)

-          Spielsysteme (Viererkette, einfache Spielsysteme)

-          Hinweis auf Körperpflege (Duschen, Hygiene)

 

C-Jugend / U 14

-          Positive, disziplinierte Kommunikation untereinander

-          Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein

-          Verstärktes Grundlagen-, Ausdauer- und Krafttraining (auch ohne Ball, Schnelligkeit, Beweglichkeit, vielseitige

           Kräftigung)

-          Körperbetonter Zweikampf

-          Positionsspezifisches Training (Raumaufteilung, Freilaufen, Gruppentaktische Elemente)

-          Standartsituationen (Eckbälle, Freistöße)

-          Schnelles Spiel (Direktpass)

-          Spezielle Aufgabenverteilung (Elfmeterschütze, Einwerfer, einzelne Spielpositionen)

 

B-Jugend / U 16

-          Positive, disziplinierte Kommunikation untereinander

-          Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein

-          Verstärktes Konditionstraining

-          Spezielle Taktikschulung (Mannschaftssitzung)

-          Positionsspezifisches Training (Raumaufteilung, ballorientiertes verteidigen, Flügelspiel, Konterspiel,

           Spielverlagerung)

-          Intensive Spielvorbereitung auf den Gegner

-          Problembehandlung (Gespräche mit den Spielern)

-          Beginn der Ausrichtung auf die 1. Herren Mannschaft

 

A-Jugend / U 18

-          Positive, disziplinierte Kommunikation untereinander

-          Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein

-          Vertiefung der aufgebauten Grundlagen (Schnelligkeit, Grundlagenausdauer, Beweglichkeit)

-          Besondere Anforderungen an Spielpositionen (Weiterentwicklung der Spieler, Offensivspiel der Verteidiger, Spielender

           Torwart)

-          Heranführung an den Seniorenbereich

-          Vorbereitung für den Leistungsbereich

-          Anpassung an das Spielsystems der 1. Mannschaft

 

 

Trainerkodex (-regeln)

-          Grundregeln

           -          Zuverlässigkeit

           -          Vorbildfunktion

           -          Pünktlichkeit ( Der Trainer ist Erster und Letzter)

           -          genaues Einhalten der Trainingszeiten

           -          Positive Kommunikation (mit Spielern, Gästen und Schiedsrichtern)

           -          Vorbildhafter Auftritt (Vereinsregeln, Umgang mit Trainingsmaterial)

 

-          Umgang mit Spielern / Mannschaftsführung

           -          Ansprache mit Namen

           -          Positive Kritik

           -          Spaß an Sport und Teamgeist vermitteln

           -          Umgang innerhalb der Mannschaft optimieren (Stimmung, Kommunikation)

 

-          Kommunikation zum Verein

           -          Organisatorisches

           -          Terminänderungen, Sondertermine, Turniere

           -          Teilnahme an Trainerbesprechungen

 

-          Spielbetrieb

           -          Spielfeld Auf- und Abbau organisieren (Tore, Hütchen, Fahnen)

           -          Spielberichte erstellen

           -          Passwesen (Pässe aufbewahren, Spielberechtigung prüfen)

           -          Spielberichte (Presseberichte) für Homepage erstellen und an die Jugendleitung/-geschäftsführung

                      weiterleiten zwecks Weiterleitung an die Presse)

           -          Trikotwaschen organisieren

           -          Fahrbetrieb organisieren

           -          Ordnungsdienst              -              Taschen in die Käfige

                                                           -              Kabinen sauber wieder verlassen

 

-          Trainingsbetrieb

           -          Mannschaftslisten führen

           -          Organisation (Regelwerk der Kommunikation, Telefonlisten, Telefonkette bei Spielausfall)

           -          Infodienst für Spieler, Eltern und Verein (Brief, Mail, Infozettel)

           -          Mittelfristiges Trainingskonzept erstellen

           -          Trainingsvorbereitungen ( auch individuell, Karteikarten zum Weitergeben)

           -          Sportliche und pädagogische Weiterbildung

           -          Pfleglicher Umgang mit Trainingsmaterialien

           -          Trainingsmaterialien (Leibchen, Hütchen, Stangen, Bälle)